Lenken, Gas geben, bremsen – und auch noch kuppeln und schalten: In den ersten Fahrstunden kann das ganz schön stressig sein! Denn ganz nebenbei gibt es ja auch noch den Straßenverkehr.

Wer am Automatikwagen gelernt hatte, bekam bislang aber einen Automatik-Vermerk im Führerschein. Seit Jahresbeginn geht das auch anders – mit der Führerscheinklasse B197. Dabei absolviert ihr sowohl die Fahrstunden als auch die Prüfung an einem Automatikwagen. Wenn ihr 10 eurer ohnehin stattfindenden Fahrstunden an einem Schaltwagen und einen 15-Minuten-Fahrtest bei uns macht, erhaltet ihr dann trotzdem eine Fahrerlaubnis ganz ohne Automatik-Eintrag – und ohne Verlängerung der Ausbildung.

Kommt doch gleich heute oder an einem Montag oder Donnerstag in den nächsten Wochen zwischen 18 und 19 Uhr zur Anmeldung bei uns in Dorstfeld vorbei!